Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/volldabei

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mein Kaffe

Es kann sein das erhöhter Blutdruck für die Entstehung von schwarzem Hautkrebs mit schuldig sein kann. Das ist die Feststellung von Wissenschaftlern am Ulmer Institut für Epidemiologie und Medizinische Biometrie. Dagegen sollen Stoffwechselerkrankungen in Zusammenhang mit weißem Hautkrebs stehen. Im Zeitraum von sechs Jahren wurden Informationen von einer halben Millionen Leuten gebündelt und ausgewertet. Als Ursache schätzen die Forscher gemeinsame körpereigene Mechanismen: Bei beiden Krankheiten ist der programmierte Tod der Zelle unterbunden, dafür wird eine größere Zellteilung beobachtet. Die wohl bedeutendste Gemeinsamkeit könnte die zunehmende Entstehung eines Proteins sein, welches die Entwicklung neuer Blutgefäße steuert.

Kaffee senkt den Blutdruck. Dies ergab eine Untersuchung von Forschern um Murielle Bochud und Idris Guessous vom Universitätskrankenhaus Lausanne. Bereits 1 Tasse Kaffee pro Tag kann den Blutdruck senken.

Kurzzeitig erhöhen Getränke mit Koffein den Blutdruck, langfristig wirken sie sich exakt umgekehrt aus. Das Ergebnis spiegelt die Beobachtung von Blutdruck und Kaffeekonsum bei circa 16.000 Menschen wieder, die für die Erhebung herangezogen wurden.
4.5.12 13:08


Werbung


Alles gebloggt

Blogsoftwaree, Layout, Gliederung des Blogs stehen, nun will man beginnen zu bloggen. Leider Gottes steht man nun vor der Frage, auf welche Art und Weise poste ich meinen ersten Blogpost. Wie schreibe ich die Einführung. Der erste Artikel ist im Grunde besonders wesentlich, um dem Leser von Anfang an zu überzeugen.

Setzt man sich für den ersten Blogpost hin, so sollte mindestens an vier Segmente gedacht werden:
Zunächst sollte man sich immer vorstellen. Hier erzählt über sich, es hängt davon ab wer den Weblog betreibt. Neben einer Firma sollte sollte auch eine Person als Verfasser nach außen hin auftreten. Will man es besonders gut machen, dann sollte auch an dieser Stelle auf Bilder und Videos zurückgegriffen werden. Wer mehr Daten über sich selbst oder das Unternehmen Preis gibt, desto einfacher wird man vertrautheit steigern beim Leser.

Schreibt weswegen ihr einen Weblog gestartet habt. Beantwortet man die vielleicht wesentlichste Frage, hat man dem Besucher quasizu „buchstabieren“, welche Intention man hat. Am besten man stellt sich selbst die Frage: Warum überhaupt irgendjemand auf diesem Blog surfen sollte und was man selbst suchen würde.

Was wirst du mit deinem Weblog machen? Die Beantwortung der in Punkt 2 genannten Frage macht es leichter diese Frage zu beantworten. Soll es ein Weblog über die beliebtesten Vereine werden oder über die Firma? Was ist das Ziel des Blogs?

Wie kann ich Rückmeldungen hinterlassen? Darf der Blogbesucher die Artikel kommentieren? Was muss man tun, sobald ich als Leser eines Beitrags per E-Mail in Interaktion treten möchte? Beantworte genau, auf welche Art und Weise man mit dir in Kontakt treten sollte. Wichtig ist, dass der Blogbesucher versteht, dass Rückmeldungen begrüßt werden.
1.2.12 17:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung